Artothek Niederösterreich

Kunst nicht nur im Vorbeigehen zu konsumieren, sondern sie intensiv zu erleben, sie in den Alltag, ins tägliche Leben einzubinden, ist das Anliegen der Artothek Niederösterreich. Ob die Werke die Wände schmücken oder Anlass für Gespräche und Interpretationen zu Hause oder im Berufsumfeld geben:

Artothek
Copyright: faksimile-digital, Autor: Birgit und Peter Kainz
Kunst bringt Bewegung!
Aus der Kunstsammlung des Landes Niederösterreich stehen Gemälde, Druckgrafiken und Arbeiten auf Papier in unterschiedlichen Formaten, Maltechniken und Stilen für den Verleih zur Verfügung.

Egon Schiele Museum

Zielsetzung des Egon Schiele Museums ist es, die Bedeutung der Stadt Tulln im Leben des Künstlers  noch stärker herauszustreichen und sich damit inhaltlich von anderen Schiele Präsentationen zu unterscheiden. Damit soll auch die Identität der Tullner mit dem großen Sohn der Stadt verstärkt werden. Den künstlerischen Schwerpunkt des Museums bildet die Epoche von der Geburt bis zur Gründung einer eigenen Künstlergruppe, die "Neukunstgruppe" im Jahre 1909.

Egon Schiele Museum
© Helmut Lackinger

Kunstraum Niederösterreich

experimentell – performativ - diskursiv

Der Kunstraum Niederoesterreich zeichnet sich durch seine Offenheit für experimentelle und transmediale Projekte aus, ist künstlerische Forschungsstätte und gleichzeitig lebendiger Ort für kunstrelevante Fragestellungen. Der Raum bietet Präsentationsmöglichkeiten für junge, österreichische und internationale Künstler_innen und richtet den Fokus auf Methoden, Themen und Praktiken der zeitgenössischen Performanceszene, die sich mit gesellschaftlichen und politischen, aber auch formalen Themenkreisen auseinandersetzen.

Kunstraum Niederösterreich, Nach Demokratie Ausstellungsansicht
© eSeL

Museum Niederösterreich

Das Museum Niederösterreich mit seinen beiden Bereichen Haus der Geschichte und Haus der Natur ist ein moderner, multimedialer Erlebnisraum. Fokussiert auf Niederösterreich-Themen, die im europäischen Kontext dargestellt werden, trägt es wesentlich zur Stärkung der Identität des Landes bei und erfüllt damit einen wichtigen Bildungsauftrag für alle Bevölkerungsgruppen. Das Museum Niederösterreich sieht sich als besucherorientiertes, kulturelles Dienstleistungsunternehmen, das die barrierefreie Vermittlung als Zukunftskonzept erachtet.

Landesmuseum Niederösterreich
© Theo Kust

museum gugging

Das museum gugging ist ein Ausstellungshaus für die Gugginger Künstlerinnen und Künstler und Art Brut. Mit dieser Ausrichtung nimmt das museum gugging eine einzigartige Position in der österreichischen Museumslandschaft ein und gehört international zu den wichtigsten Ausstellungshäusern für Art Brut.

Der Standort Maria Gugging, die Zugehörigkeit zum Art Brut Center und die unmittelbare Nähe zu den Gugginger Künstlerinnen und Künstler sind Teil der Unverwechselbarkeit dieses Hauses.

Außenansicht des Museum Gugging
© Pez Hejduk

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden