NÖ Landeskulturhauptstadt St. Pölten GmbH

Kulturhauptstadt Europas 2024: St. Pölten präsentiert den Fahrplan für die Bewerbung

"... 'Den Gedankenaustausch auf den unterschiedlichsten Ebenen, weit über den klassischen Kulturbereich hinaus, zu animieren, zu moderieren, zu strukturieren, zu analysieren und dann entsprechend zu transportieren' umreißt Projektmanager Jakob Redl die Arbeit der kommenden Monate. Auf breiter Basis und mit größter Transparenz - die 'Auftakt' genannte Veranstaltung, an der rund 360 Personen, darunter viele Vertreterinnen und Vertreter aus Kunst und Kultur, Politik und Wirtschaft, teilnahmen, wurde über die eigene Webseite (www.st-poelten2024.eu), über den stadteigenen Informationskanal 'St. Pölten konkret' und über Facebook live gestreamt.

Eine treffende Zusammenfassung der Stimmung, die den – künstlerisch von Jaramouche, Schmieds Puls und Ein Weltchor.A Wöd Chor.A world chorus. gestalteten – Abend prägte, fand die Intendantin des Landestheater Niederösterreich, Marie Rötzer: 'Wir wollen nicht passiv in die Zukunft hineingehen, wir müssen den Gestaltungsraum nutzen. Und dabei auf die Gemeinschaft aufbauen.'

apa ots / 13. Dezember 2017

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden